Dienstag, 29. November 2011

die Tribute von Panem - Suzanne Collins







Preis:
17, 90€

Inhalt:
Die Geschichte spielt in Nordamerika (doch da es nicht mehr existiert wird es Panem genannt). Es gibt zwölf Distrikte und ein Kapitol. Früher waren es 13 Distrikte, doch nach einer Rebellion gegen das Kapitol wurde es vernichtet.
Irgendwann wurden die Hungerspiele zur Unterhaltung für das Kapitol erfunden, das heißt es müssen jedes Jahr aus jedem Distrikt zwei Tribute (1 Mädchen und 1 Junge) ausgelost werden, die dann im Kapitol an den Spielen teilnehmen. Die Hungerspiele finden in einer High-Tech Arena und die Regeln sind so einfach wie grausam. Nur einer wird überleben und kann gewinnen. Jeder muss also jeden versuchen zu töten.

Die Hauptprotagonistin ist Katniss Everdeen. Sie lebt mit ihrer Mutter und ihrer 12 -jährigen Schwester in Distrikt 12 - im Saum. Sie haben nicht sehr viel, und die Umstände dort sind wirklich sehr schlimm und schwer.
Als an dem "Ziehungstag" ihre schwester Primrose, gezogen wird um in die Arena zu gehen, meldet sich Katniss  freiwillig als Tribut. Zusammen mit dem Jungen Peeta begibt sie sich auf eine surreale Reise durch die Distrikte und durch das Kapitol, wo sie wie Helden begrüßt, hofiert und später zur "Schlachtbank" geführt werden.

Im laufe der Geschichte kommt heraus dass Peeta heimlich in Katniss verliebt ist, was das die Regeln des Spieles eindeutig infrage stellten.
So sind sie nun beide in Gefahr.


Meine Meinung:
eine Freundin hat mir dieses Buch empfohlen und ich wusste zuerst nicht was ich darüber denken sollte.
Als ich dann Januar genug Zeit hatte, setzte ich mich hin und fing an zu lesen und ich war direkt begeistert.
Ich kann einfach nicht genug bekommen!

Die ganze Handlung ist einfach so realistisch und nachvollziehbar. Suzanne Collins hatte eine wirklich tolle Idee, die zwar schwer umzusetzen ist aber ihr ist es eindeutig gelungen!
Es wird einem einfach klar dass diese "Geschichte" nicht unbedingt erfunden sein muss. Vielleicht sieht es in 2000 Jahren wirklich so aus?  Es  könnte möglich sein.
Man könnte wirklich meinen, einen gewaltverherrlichenden Roman vor sich zu haben, schließlich sind die Ereignisse blutig und grausam. Doch gerade durch diesen unverschönerten Schreibstil - Die Ich-Erzählerin Katniss ist eine nüchterne,gradlinige Erzählerin - regt das Buch zum Nachdenken an und sicherlich auch zum Diskutieren. Ich mein ich habe lange darüber nachgedacht ob ich weiter empfehlen würde und ob es mal wirklich so sein könnte. schließlich finde ich das Buch ziemlich Brutal aber dennoch sehr sehr schön.

Ein wirklich tolles Buch das einen Neugierig auf das nächste Buch macht, so dass man es fast gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.
eindeutig eins meiner Lieblingsbücher!

5 von 5 Sternen! :)

Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Muss jetzt nur noch den dritten Band lesen. Dir wird der zweite mit Sicherheit auch sehr zusagen :)
    Lg, LIsa

    AntwortenLöschen
  2. der dritte ist auch gut!:)

    Danke hab schon alle drei Teile durch :D schon seit nem halben Jahr oder so :)
    Aber kannst dich sehr auf den dritten Teil freuen.
    der ist seeehr gut
    Lg:-*

    AntwortenLöschen